Globalisierung ohne Einfluss auf Arbeitslosigkeit in der Schweiz

Die Befürchtung, dass Globalisierung und internationaler Handel zu höheren Arbeitslosenzahlen führen, lässt sich widerlegen – zumindest für die Schweiz. Wirtschaftswissenschaftler der Universität Basel fanden bei 33'000 Beschäftigten im schweizerischen Industriesektor keinen Zusammenhang zwischen vermehrten Importen und dem Risiko, arbeitslos zu werden. Ihre Resultate haben sie in der Zeitschrift «Swiss Journal of Economics and Statistics» veröffentlicht.

 

Zur uninews ...