Ausbildungsanforderungen

Die Ausbildungsanforderungen der GSBE beinhalten neben der Ausarbeitung einer Dissertation weitere Leistungen: Es sind 18 Kreditpunkte (KP) in folgenden Modulen zu erwerben:

  • Modul fachlich-methodische Ausbildung: mindestens 9 KP (Modul I)
  • Modul interne Vorträge der eigenen wissenschaftlichen Arbeit zum Dissertationsthema im Economics Lunch: mindestens 3 KP (Modul II)
  • Modul externe Vorträge der eigenen wissenschaftlichen Arbeit zum Dissertationsthema an internationalen Konferenzen: mindestens 3 KP (Modul III)
  • Modul Didaktik und sonstige Fortbildung (Modul IV)

Das Modul fachlich-methodische Ausbildung umfasst zum einen das Kursangebot der GSBE. Zum anderen werden hier auf Antrag der Doktorierenden und mit Zustimmung deren Erstbetreuers / deren Erstbetreuerin sowie in Übereinstimmung mit der Promotionsordnung alternative fachlich-methodische Ausbildungsangebote angerechnet.

Alle Doktorierenden sind zudem verpflichtet, zu Beginn des Doktorats ein Research Proposal zu verfassen, das als Basis für die erste Forschungsarbeit und die Evaluation am Ende des ersten Jahres dient. Doktorierende mit Anstellung an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (einschliesslich Drittmittelanstellungen) müssen das Research Proposal spätestens 10 Monate nach Anstellungsbeginn einreichen. Die Deadline für Doktorierende ohne Anstellung (externe Doktorierende) beträgt 18 Monate nach Immatrikulation. Das Ergebnis der Evaluation soll bei an der Fakultät als Assistierenden angestellten Doktorierenden im Regelfall mindestens vier Wochen vor Ablauf des Anstellungsvertrages vorliegen. Für das Research Proposal, wie auch für die Dissertation und das Doktoratsexamen, werden keine Kreditpunkte vergeben.


News