Das Aufbaustudium sieht bestimmte Pflichtlehrveranstaltungen in den Methoden-Fächern vor, gibt Ihnen insgesamt aber relativ grosse Wahlfreiheiten bei der Auswahl einzelner Lehrveranstaltungen innerhalb der Module. Entsprechend Ihres persönlichen Studienziels können Sie einen Schwerpunkt im Bereich Business oder Economics setzen (Abschluss eines Majors) oder ein ganz eigenes Profil zusammenstellen („Studium à la carte“).

Im Aufbaustudium ist es zudem möglich, etwa ein Drittel der Kreditpunkte durch Veranstaltungen im sogenannten Wahlbereich zu erwerben.  Dieser setzt sich aus wirtschaftswissenschaftlichen Spezialgebieten und ausserfakultären Angeboten zusammen. Mit dieser der Möglichkeit, „fachfremde“ Wissenschaftsgebiete in das Studium einzubinden, möchten wir ganz bewusst und gezielt das enorme Potenzial, das die Universität Basel hier bietet, nutzen. Im Modul innerfakultärer Wahlbereich können ausserdem für Praktika bis zu 6 Kreditpunkte anrechnet werden.

In der Wegleitung finden Sie die Mindestanforderungen für die einzelnen Module. Mit Hilfe des mittelfristigen Lehrplans haben Sie die Möglichkeit, über mehrere Semester hinweg Ihr Aufbaustudium zu planen. Weitere wichtige Dokumente zum Studium finden Sie hier.

Im Vollzeitstudium können Sie das Aufbaustudium innerhalb von zwei Jahren absolvieren und sowohl im Herbst- wie auch im Frühjahrssemester beginnen. Durch den relativ flexiblen Aufbau können Sie es aber auch gut als Teilzeitstudium absolvieren. In diesem Fall müssen Sie jedoch eine längere Studiendauer in Kauf nehmen.


Kontakt

""

Studiendekanat
Universität Basel Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Peter Merian-Weg 6, Büro EG.40
4002 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 33 01
Fax +41 61 207 13 16