Schulpraktikum

Die Basler Gymnasien bieten zurzeit in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Wirtschaft, Informatik und Französisch Tutorate / Schulpraktika (Hospitation und Halten von Lektionen) für Studierende der betreffenden Fächer im Masterstudium an.

Als Studierende können Sie für diese Studienleistung Kreditpunkte erwerben. Das Tutorat / Schulpraktikum bietet allen Beteiligten Vorteile:

  • Die Schulen können Studierende als künftige Lehrpersonen für Fächer gewinnen.
  • Die Studierenden sammeln Berufserfahrung, machen durch das Vermitteln des eigenen Wissens Fortschritte im Fachstudium und können dafür Kreditpunkte erwerben.
  • Die Universität intensiviert die Zusammenarbeit mit den Basler und Baselbieter Schulen als Zubringer künftiger Studierender und profitiert vom fachlichen und didaktischen Lerneffekt, den die Studierenden durch das Schulpraktikum erwerben.

Dieses Schulpraktikum kann nicht als Ersatz für eine Pflicht- oder Wahllehrveranstaltung „Mentorat/Berufspraktisches Studium/Hospitation“ des PH-FHNW-basierten Ausbildungsteils zur Lehrperson anerkannt werden.

Umfang und Kreditpunkteerwerb

  • 6 Lektionen selbst halten und 8 Lektionen hospitieren mit Beobachtungsauftrag
  • Anforderungen und Bewertungskriterien werden in einem Studienvertrag (Learning Contract, MonA) festgehalten. 
  • Kreditpunkte: 2, Bewertung: pass/fail
  • Diese Leistung kann im Modul Wahlbereich als „Tutorielle Tätigkeit“ gemäss § 11 der Studienordnung für das Masterstudium angerechnet werden.

Administrativer Ablauf

  • Interessierte Studierende der oben genannten Fächer melden sich direkt bei Frau Hindermann (Erziehungsdepartment Basel-Stadt).
  • Frau Hindermann sammelt die Anmeldungen und verteilt die Interessentinnen und Interessenten in Absprache mit Rektorinnen und Rektoren auf die Gymnasien in Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Dabei liegt der Entscheid über die Aufnahme bei den Rektorinnen und Rektoren der Gymnasien.
  • Die/der Studierende füllt im Online-Services (MonA) einen Studienvertrag (Learning Contract) aus.
  • Die Studierenden senden den Studienvertrag (Learning Contract) an das Studiendekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät. Dieser durchläuft das übliche Verfahren zur Genehmigung in der Fakultät.
  • Der vom Studiendekan (in seiner Funktion als Vorsitzender der Curriculumskommission) unterzeichnete Studienvertrag (Learning Contract) wird den Studierenden (in Kopie) retourniert. Das Original kommt zur Verbuchung der Leistung zum Studiendekanat und wird dort aufbewahrt.
  • Nach Abschluss des Tutorats/Schulpraktikums nimmt die Lehrperson an der Schule die Bewertung auf dem Learning Contract (Kopie) vor (pass/fail) und schickt ihn an das Studiendekanat.
  • Das Studiendekanat verbucht die nachgewiesene Studienleistung in der Datenbank.
  • Die/der Studierende erhält eine automatische Mitteilung über die Leistungserfassung und Verbuchung in ihrem/seinem Leistungskonto.

Informationen zum Lehrdiplom in Wirtschaft und Recht finden Sie hier.


Kontakt

""

Studiendekanat
Universität Basel Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Peter Merian-Weg 6, Büro EG.40
4002 Basel
Schweiz

Tel: +41 61 207 33 01
Fax: +41 61 207 13 16