This website is only available in German. The Bachelor Program in Business and Economics is almost exclusively taught in German. It is preconditioned that you have a solid understanding of the German language. 

Majors und Minors

Während im ersten Studienjahr (Bachelor-Grundstudium) die Lehrveranstaltungen fest vorgegeben sind, können Sie im weiteren Studium (Bachelor-Aufbaustudium) entsprechend Ihres persönlichen Studienziels einen Schwerpunkt im Bereich Business oder Economics setzten (Abschluss eines Majors) oder ein ganz eigenes Profil zusammenstellen „Studium à la carte“.

Im zweiten und dritten Studienjahr (Bachelor-Aufbaustudium) gibt es bestimmte Pflichtlehrveranstaltungen in den Methoden-Fächern. Darüber hinaus haben Sie aber eine relativ grosse Wahlfreiheit bei der Auswahl einzelner Lehrveranstaltungen innerhalb der Module (siehe Wegleitung). Das gesamte Lehrangebot können Sie dem mittelfristigen Lehrplan entnehmen.

Für den Bachelor-Abschluss mit einem Major in Business müssen Sie im Bachelor-Aufbaustudium mindestens 120 Kreditpunkte (KP) erwerben.

Sie belegen die Pflichtveranstaltungen, die für alle Studierende des Bachelor-Aufbaustudiums verbindlich sind. Der Wahlbereich verringert sich zugunsten zusätzlicher Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Business.

Folgende Studienleistungen müssen Sie in den einzelnen Modulen erbringen:

  • Modul WiWi II: 12 KP
  • Modul WiWi III: 6 KP
  • Modul BUS II: 30 KP
  • Modul ECON II: 18 KP
  • Modul Methodik II: 12 KP
  • Modul Methodik III: 3 KP (Multivariate Datenanalyse)
  • Modul Bachelorarbeit I: 12 KP
  • Modul ausserfakultärer Wahlbereich: 12 KP

Die verbleibenden 15 Kreditpunkte können Sie entweder in den Modulen BUS II, ECON II, Methodik III oder IV, WiWi III, innerfakultärer und/oder ausserfakultärer Wahlbereich erwerben.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit, das Bachelorstudium mit mehr als 180 KP abzuschliessen.

Es ist jedoch nicht möglich, vor dem Abschluss des Bachelorstudiums Leistungen für ein später folgendes Masterstudium zu erbringen.

Für den Bachelor-Abschluss mit einem Major in Economics müssen Sie im Bachelor-Aufbaustudium mindestens 120 Kreditpunkte (KP) erwerben.

Sie belegen die Pflichtveranstaltungen, die für alle Studierende des Bachelor-Aufbaustudiums verbindlich sind. Der Wahlbereich verringert sich zugunsten zusätzlicher Lehrveranstaltungen aus dem Bereich Economics.

Folgende Studienleistungen müssen Sie in den einzelnen Modulen erbringen:

  • Modul WiWi II: 12 KP
  • Modul WiWi III: 6 KP
  • Modul BUS II: 18 KP
  • Modul ECON II: 30 KP
  • Modul Methodik II: 12 KP
  • Modul Methodik III: 3 KP (Angewandte Ökonometrie)
  • Modul Bachelorarbeit II: 12 KP
  • Modul ausserfakultärer Wahlbereich: 12 KP

Die verbleibenden 15 Kreditpunkte können Sie entweder in den Modulen BUS II, ECON II, Methodik III oder IV, WiWi III, innerfakultärer und/oder ausserfakultärer Wahlbereich erwerben.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit, das Bachelorstudium mit mehr als 180 KP abzuschliessen.

Es ist jedoch nicht möglich, vor dem Abschluss des Bachelorstudiums Leistungen für ein später folgendes Masterstudium zu erbringen.

Für den Bachelor-Abschluss "à la carte" erwerben Sie im Bachelor-Aufbaustudium mindestens 120 Kreditpunkte (KP) in den folgenden Modulen:

  • Modul WiWi II: 12 KP
  • Modul WiWi III: 6 KP
  • Modul BUS II: 15 KP
  • Modul ECON II: 15 KP
  • Modul Methodik II: 12 KP
  • Modul Bachelorarbeit I oder II: 12 KP
  • Modul ausserfakultärer Wahlbereich: 12 KP

Die verbleibenden 36 Kreditpunkte können Sie entweder in den Modulen BUS II, ECON II, Methodik III oder IV, WiWi III, innerfakultärer und/oder ausserfakultärer Wahlbereich erwerben.

Es besteht ausserdem die Möglichkeit, das Bachelorstudium auch mit mehr als 180 Kreditpunkten abzuschliessen.

Es ist jedoch nicht möglich, vor dem Abschluss des Bachelorstudiums Leistungen für ein später folgendes Masterstudium zu erbringen.


Minors

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit einen Minor für ein thematisch klar abgegrenztes Gebiet zu erlangen. Diese Minor ermöglichen eine Spezialisierung und werden von der Curriculumskommission definiert. Sie müssen dazu Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 20 Kreditpunkten (KP) erwerben.

Um einen oder auch mehrere Minor im Bachelorzeugnis ausgewiesen zu bekommen, müssen Sie dies im Antrag auf Studienabschluss vermerken und die entsprechenden Leistungen nachweisen. Die Anrechnung der einzelnen Lehrveranstaltungen erfolgt in den entsprechenden Modulen (z.B. Business II, Methodik III, ausserfakultärer Wahlbereich).

Folgende Minor können im Rahmen des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften (Hauptfach) derzeit erworben werden:

Möchten Sie sich stärker mit den psychologischen Ursachen des Verhaltens von Marktteilnehmenden auseinandersetzen und die Hintergründe von Entscheidungen in einem wirtschaftlichen Kontext besser verstehen?

Der Minor in Behavioral Science knüpft an verschiedenen Veranstaltungen des Grund- und Aufbaustudiums in Wirtschafts­wissenschaften an und fokussiert auf spezifische Fragestellungen an der Schnittstelle von Psychologie und ökonomischen Entscheidungen. Die Grundlage bilden ausgewählte Veranstaltungen aus den Disziplinen Psychologie und Wirtschaftswissenschaften, welche Ihnen relevante psychologische Erkenntnisse und Methoden vermitteln.

Inhaltlich findet dieser Minor seine Fortsetzung auf Masterstufe im Bereich Marketing sowie dem geplanten spezialisierten Master of Business and Technology.

Für einen Minor in Behavioral Science müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 23267 Sozialpsychologie I & II, 8 KP (HS + FS)
  • Es handelt sich um eine Grundlagenveranstaltung, die in Form eines Jahreskurs angeboten wird. Wenn Sie diese Lehrveranstaltung belegen möchten, sollten Sie dies zu Beginn des Minor-Studiums tun.
  • 24340 Einführung in die Economic Psychology, 3 KP (HS)
  • 11230 Evidence-based Decision Making, 3 KP (FS)
  • 18200 Einführung in die Organisationspsychologie, 3 KP (FS)
  • 11174 Urteilen und Entscheiden, 3 KP (HS)
  • 56554 Behavioral Finance, 3 KP (HS)
  • 12756 Negotiations, 3 KP (HS)
  • 10198 Multivariable Datenanalyse, 3 KP (HS)
  • 10199 Angewandte Ökonometrie, 3 KP (HS)
  • 60339 Behavioral Economics and the Economics of Well-Being, 3 KP (FS).

Bitte beachten Sie, dass es in den ausserfakultären Kursen Beschränkungen in der Anzahl der Teilnehmenden geben kann!

Interessieren Sie sich für Fragen der Umwelt- und Energieökonomie? Dabei handelt es sich um ein Schwerpunktthema der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Die Veranstaltungen umfassen Kurse zu den Themen Umwelt- und Ressourcenökonomie, Energieökonomie, Umweltpolitik sowie der politischen Ökonomie im Zusammenhang mit Energie und Klimazielen. Diese Themen spielen in unserem Curriculum eine wichtige Rolle.

Auf Masterstufe werden diese Themen im Master in Economics and Public Policy (ab 2021/22) und im Master in Sustainable Development (MSD) behandelt, ebenso im Major "International Trade, Growth, and the Environment" des konsekutiven Masterprogamms.

Für einen Minor in Environment and Energy müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 10160 Environmental and Resource Economics, 6 KP (FS)
  • 43029 International Political Economy of Energy and Climate Policy, 3 KP (HS)
  • 28927 Fundamentals of Public Economics, 6 KP (HS)
  • 19797 Europäische Umweltpolitik: Instrumente und Anwendungsbeispiele, 3 KP (FS)
  • 29000 Introduction to Energy Economics 1, 3 KP (HS)
  • 29001 Introduction to Energy Economics 2, 3 KP (FS)
  • 41905 Introduction to Industrial Organization, 6 KP (HS)

Bitte beachten Sie, dass es in den ausserfakultären Kursen Beschränkungen in der Anzahl der Teilnehmenden geben kann!

Möchten Sie aktuelle Fragen um die Europäische Integration vertiefen und dies gegenüber künftigen Arbeitgebern ausweisen können?

Die im Minor zur Auswahl stehenden Veranstaltungen widmen sich dem Prozess, der Erklärung und den Herausforderungen der wirtschaftlichen und politischen Integration in Europa. Dabei steht sowohl die Entwicklung der Europäischen Union (EU) wie auch deren Verhältnis zu Ländern wie der Schweiz, weiteren Ländern innerhalb und ausserhalb Europas sowie anderen Institutionen (z.B. EFTA, WTO) im Zentrum der Betrachtung.

Zusätzlich zur ökonomischen und politisch-ökonomischen Analyse in Veranstaltungen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät können Sie auch Veranstaltungen anderer Disziplinen, insbesondere der Rechtswissenschaften und der Politikwissenschaften, die im Minor ebenfalls zur Auswahl stehen, besuchen.

Für einen Minor in Europäischer Integration müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 34504 Globalisierung und Europäische Integration, 6 KP (HS)
  • 16415 Internationale Währungssysteme und Europäische Währungsunion, 3 KP (FS)
  • 10148 Public Choice and Public Economics, 3 KP (HS)
  • 10308 Völker- und Europarecht, 6 KP (HS)
  • 43311 Decision Making and Negotiations in the EU, 3 KP (FS)
  • 15546 Einführung in die internationalen Beziehungen, 5 KP (FS)

Bitte beachten Sie, dass es in den ausserfakultären Kursen Beschränkungen in der Anzahl der Teilnehmenden geben kann!

Interessieren Sie sich für ausgewählte Themen im Bereich Unternehmertum, Geschäftsmodellinnovation, Blockchain-Technologie und Smart Contracts?

Die im Minor zur Auswahl stehenden Veranstaltungen widmen sich der Blockchain-Technologie und Distributed-Ledger-Technologie in Verbindung mit Innovationsmanagement und Finanzierung. Sie lernen technologische, wirtschaftliche, rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte neuer Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf DLT kennen. Auf Masterstufe werden einige dieser Themen im spezialisierten Master in Business and Technology weiter vertieft.

Für einen Minor in Innovation and Distributed Ledger Technology (DLT) müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 46932 Bitcoin, Blockchain und Kryptoassets, 3 KP (Frühjahrsemester)
  • 52356 Blockchain Cases and Applications (Blockchain Challenge), 6 KP (Herbstsemester)
  • 55750 Innovations- und Change Management , 3 KP (Frühjahrsemester)
  • 20398 Financing New Ventures, 3 KP (Frühjahrsemester, Summer School)
  • 55048 The Artificial Intelligence Economy,  3 KP (Frühjahr- oder Herbstsemester, Summer School)
  • 58806 Querschnittsveranstaltung: Law, Technology and Economics im Bereich Blockchain/DLT, 6 KP (Herbstsemester)

Bitte beachten Sie, dass es in einzelen Kursen zu Beschränkungen der Teilnehmer

Interessieren Sie sich für den Einsatz quantitativer Methoden?

Die Datenanalyse mithilfe statistischer und computergestützter Verfahren gelangt heute nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Praxis auf breiter Basis zum Einsatz. Im Zentrum dieses Minors stehen daher quantitative und insbesondere statistische Methoden. Der Minor baut auf den methodischen Grundlagen im Bachelor auf und vermittelt den Studierenden vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Datenanalyse, Programmierung und Statistik. Das Curriculum besteht aus Kursen der Informatik, der Mathematik sowie der Wirtschaftswissenschaften.

Auf Masterstufe findet dieser Minor seine Fortsetzung im Major "Quantitative Methods" bzw. dem geplanten Major "Data Science and Computational Economics".

Für einen Minor in Quantitative Methoden müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 10198 Multivariate Datenanalyse, 3 KP (HS)
  • 10199 Angewandte Ökonometrie, 3 KP (HS)
  • 21275 Computational Management Science, 3 KP (HS)
  • 10907 Pattern Recognition, 8 KP (HS)
  • 20980 Scientific Computing, 8 KP (HS)
  • 10890 Grundlagen der Programmierung, 4 KP (HS)
  • 45398 Übung: Erweiterte Grundlagen der Programmierung, 4 KP (HS)
  • 10493 Einführung in die Statistik, 3 KP (HS)
  • 10477 Einführung in die Numerik (entweder 10477 oder 12954), 3 KP (FS)
  • 12954 Numerik für Studierende der Naturwissenschaften (entweder 10477 oder 12954), 4 KP (FS)

Bitte beachten Sie, dass in den Kursen der Informatik und der Mathematik jeweils nur eine limitierte Anzahl Plätze verfügbar ist!   

Möchten Sie bereits mit Ihrem Abschluss des Bachelorstudiumss eine Berufsqualifikation im Bereich Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung anstreben und nicht notwendigerweise ein Masterstudium anschliessen?

Potentielle Arbeitgeber für Sie sind Wirtschaftsprüfungsunternehmen, die im Anschluss an den Bachelorabschluss eine Ausbildung zum eidg. dipl. Wirtschaftsprüfer anbieten. Weiter kommen Controlling- und Bilanzabteilungen von Unternehmen in Frage. Schliesslich ergeben sich Betätigungsfelder im Bereich der Finanzierung von Gebietskörperschaften oder Behörden.

Für einen Minor in Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 10139 Nationale und internationale Rechnungslegung, 6 KP (FS)
  • 10183 Wirtschaftsprüfung, 3 KP (HS)
  • 15478 Unternehmenssteuerrecht, 6 KP (FS)
    Diese Vorlesung konnte im HS 18 ausnahmsweise durch die Vorlesung 14160 Recht der direkten Steuern (6 KP) ersetzt werden.
  • 10271 Gesellschaftsrecht, 6 KP (HS)

Haben Sie ein spezifisches Interesse an den rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Vorgänge?

Im Zentrum des Minors steht die Vermittlung der Grundlagen des öffentlichen Rechts sowie des Privatrechts, ebenso wie Aspekte der politischen Ökonomie. Das Kursangbot umfasst Veranstaltungen aus der Rechtswissenschaft, der Politikwissenschaft sowie den Wirtschaftswissenschaften. Es knüpft am Themenbereich der Politischen Ökonomie aus dem Bachelor-Grundstudium an.

Darauf aufbauend werden auf Masterstufe weiterführende Fragestellungen im Rahmen des geplanten spezialisierten Master of Economics and Public Policy behandelt.

Für einen Minor in Recht und Staatswissenschaften müssen Sie mindestens 20 Kreditpunkte aus folgenden Lehrveranstaltungen erwerben:

  • 41509 Einführung in die Rechtswissenschaft, 6 KP (HS)
  • 12437 Juristisches Arbeiten, 3 KP (HS)
  • 10222 Schweizerisches Staatsrecht, 6 KP (HS)
  • 10148 Public Choice and Public Economics, 3 KP (HS)
  • 10164 Fundamentals of Law and Economics, 3 KP (FS, Summer School)
  • 48548 Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft, 5 KP (HS)

Die Lehrveranstaltung 10172 Personenrecht wird ebenfalls als Grundlage empfohlen. Allerdings können Studierende, die nicht in einem rechtswissenschaftlichen Studium eingeschrieben sind, für diese Vorlesung keine Kreditpunkte erwerben. 

Bitte beachten Sie, dass es in einzelen Kursen zu Beschränkungen der Teilnehmeranzahl kommen kann!


Kontakt

""

Studiendekanat
Universität Basel Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Peter Merian-Weg 6, Büro EG.40
CH-4002 Basel
Tel: +41 61 207 33 01
Webseite Studiendekanat