Prof. Dr. Erwin Heri

Präsident der OZ Bank und der OZ Holding AG in Pfäffikon (SZ)
e.heri-at-valartis.ch



http://www.erwinheri.ch

Strategy & Finance Consulting, Stadthausstrasse 12, 8400 Winterthur

Tel.
+41 52 269 21 10

 


 

Curriculum Vitae

Akademischer Werdegang

Studium der Nationalökonomie und Promotion am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Basel.

Forschungsaufenthalte an der University of Michigan, Ann Arbor, sowie am Department of Economics der Stanford University.

Habilitation an der Universität Basel. Seit 1989 a.o. Professor und Dozent für Finanzmarkttheorie in Basel. Gastprofessor am Institute des Hauts Etudes Internationals der Universität Genf.

Beruflicher Werdegang

Wissenschaftlicher Berater des Schweizerischen Bankvereins in den 80er Jahren. 1987 Festanstellung anschliessend verschiedenen Positionen im Research und Asset Management der SBV Gruppe bis zum leitenden Direktor des Ressorts International Private Banking und Asset Management. Operative Verantwortung für die globalen Geschäftsfelder On-Shore private Banking, globales Anlagefondsgeschäft, institutionelles Asset Management und Investment Research.

1994 bis Ende 1999 Finanzvorstand der Winterthur Versicherungsgruppe. Nach Übernahme der Winterthur durch die Credit Suisse, Berufung zum Chief Financial und später Chief Investment Officer von Credit-Suisse Financial Services.

Seit Anfang 2003: Chairman der OZ Bankers, AG in Pfäffikon; Präsident der Anlagekommission der PUBLICA, Pensionskasse des Bundes sowie selbstständiger Unternehmensberater im Bereich Finanz und Anlagen (Strategy&Finance Consulting). Ferner a.O. Professor und Dozent für Finanztheorie und Finanzinstitutionen an den Universitäten Basel und Genf.

Aktuelle Tätigkeitsbereiche und deren Beschreibungen

Verwaltungsratstätigkeit

  • Präsident des Verwaltungsrates der OZ Bankers AG sowie der OZ Holding, Pfäffikon (Schwyz).
  • Verwaltungsrat und Chairman des Audit Commitee der Ciba Spezialitätenchemie, Basel.
  • Verwaltungsrat der Hilti AG, Schaan.
  • Mitglied der Kassenkommission der PUBLICA, Pensionkasse des Bundes.
  • Verwaltungsrat der Losinger AG, Bern
  • Präsident der Anlagestiftung Winterthur, Winterthur.
  • Mitglied des Stifungsrates der Internationalen Schule in Winterthur.

Lehr-und Forschungstätigkeit

  • A.o. Professor im Bereich Finanzmärkte an der Universität Basel und Gastprofessor (SS2003 und SS2004) am Institute des Hautes Etudes Internationals der Universität Genf.
  • Dozenten- und Vortragstätigkeit  an verschiedenen In- und ausländischen Universitäten und Fachhochschulen in den Bereichen Unternehmensführung, Corporate Finance, Financial Theory, Investments und Portfolio Management sowie Statistik.
  • Forschungstätigkeit in den Bereichen Corporate Governance, Corporate Finance, Equity Valuation, Portfolio Theory und Makroökonomische Analyse.

Anlageberatung und Investment Management

  • Präsident der Anlagekommission der PUBLICA, Pensionskasse des Bundes mit einem Anlageportfolio von rund 30 Mrd. Franken.
  • Präsident der Anlagestiftung Winterthur, eines Zusammenschlusses von über 150 Pensionkassen, die rund 2 Mrd Franken verwaltet.
  • Administrativ-Treuhänder des HILTI Trust in Schaan (Lichtenstein)
  • Persönliche Beratung zahlreicher institutioneller sowie privater in- und ausländischer Vermögen.
  • Vorträge an internationalen Finanzkongressen und bei In- und ausländischen Banken zu Anlagethemen  und volkswirtschaftlichen Analysen.
  • Regelmässige Auftritte in in-und ausländischen Fernseh- und Rundfunkanstalten zu Anlage- und Wirtschaftsthemen.
  • Autor verschiedener Bücher zu Anlagethemen (Die „Acht Gebote der Geldanlage“ befanden sich mehrere Monate auf den Bestsellerlisten in der Schweiz und wurden in mehre Sprachen u.a. auf Chinesich übersetzt).
  • Kolumnist bei STOCKS, einer Schweizer Anlegerzeitschrift, sowie bei der BASLER ZEITUNG.

Projekte

  • Beratung in- und ausländischer Vorsorgeeinrichtungen und Pensionskassen.
  • Beratung internationaler Immobilienprojekte.
  • Beratung in- und ausländischer Konzerne im Bereich Corporate Governance und Corporate Control.

 

Publikationen

Populärwissenschaftliche Bücher

  • "Moden und Mythen an den Anlagemärkten" (Helbling&Lichtenhahn, 2003)
  • „Die Acht Gebote der Geldanlage“, (Helbling&Lichtenhahn, 1999, Zweitauflage 2001), war mehrere Monate auf den Bestsellerlisten, in verschiedene Sprachen übersetzt.
  • „Was Anleger auch noch wissen sollten“, (Helbling&Lichtenhahn, 1996).

Letzte Änderung: 21.03.2016



« zurück