Lukas Mohler, Dr., Statistisches Amt BS

Produktteamleitung Statistisches Amt Basel Stadt und Research Fellow WWZ
lukas.mohler-at-unibas.ch



Tätigkeiten:

Seit 2013:                                                                                                                Lehrbeauftragter der Abteilung Aussenwirtschaft und Europäische Integration der Universität Basel.

2011-2013:                                                                                          Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung Aussenwirtschaft und Europäische Integration der Universität Basel.

2007-2011:                                                                                                              Forschungsassistent an der Abteilung Aussenwirtschaft und Europäische Integration der Universität Basel.

2008-2010:
Lehrassistent am Europainstitut der Universität Basel.

2005-2006:
Hilfsassistent an der Abteilung für Wirtschaftstheorie an der Universität Basel.


2002-2006:
Mitarbeiter am Institut für Informatik an der Universität Basel.

Lehrtätigkeit:

2008 und 2009:
Tutoriate zum Kurs "The Economics of European Integration".

2009:
Einführung in die Mikro- und die Makroökonomie im Rahmen des Kurses "Economic Aspects of the EU".

2009 und 2010:
Interfakultäres Seminar des Masters of European Studies, Bereich Ökonomie.

Ausbildung:

2007-2008:
Swiss Program for Beginning Doctoral Students in Economics, Study Center Gerzensee der Schweizerischen Nationalbank abgeschlossen.


2001-2006:
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Basel. Abschluss: MSc in Business and Economics.

Publikationen:

Mohler, Lukas and Michael Seitz (2012), The gains from variety in the European Union, Review of World Economics, Vol. 148, p. 475-500.

Mohler, Lukas, 2011, "Variety Gains from Trade in Switzerland", Swiss Journal of Economics and Statistics, 145 (1), 45-70. [pdf]

Working Papers:

Lewrick, Ulf, Lukas Mohler und Rolf Weder, 2011, "International Trade in Variety and Domestic Production", WWZ Discussion Paper 3/11. [pdf]

Mohler, Lukas, 2011, "Variety Gains from Trade and the Extensive Margin", Working Paper.

Eine frühere Version dieses Papers ist in der fiw working papers series erschienen:

Mohler, Lukas, 2009, "Globalization and the Gains from Variety: "The case of a Small Open Economy", FIW Working Paper, Vienna. [pdf]

Mohler, Lukas, 2009, "On the Sensitivity of Estimated Elasticities of Substitution", FREIT Working Paper No. 38. [pdf]

Working Papers werden gerne auf Anfrage hin verschickt.

Sonstiges:

11/2007:
Auszeichnung im Rahmen des Nachwuchsförderpreises der drei Basler Privatbanken Baumann & Cie, Banquiers, E. Gutzwiller & Cie, Banquiers und La Roche & Co, Banquiers für die Masterarbeit mit dem Titel: "Die Behandlung neuer Güter in der Handelstheorie: Analyse und Implikationen für die aktuelle Situation in der Schweiz"
1/2007:
Verleihung des Förderpreises für wissenschaftliche Exzellenz der Basellandschaftlichen Kantonalbank.

Aktuelle Publikationen

Lewrick, Ulf, Lukas Mohler und Rolf Weder. 2016 ”Trade in Variety and Domestic Production: Evidence from US Manufacturing”. Canadian Journal of Economics 49 (4): S. 1631-1657. edoc
Mohler, Lukas. 2014 ”Variety Gains and the Extensive Margin of Trade”. International economic journal 28 (4): S. 543-558. edoc, URL
Mohler, Lukas und Michael Seitz. 2012 ”The gains from variety in the European Union”. Review of world economics 148 (3): S. 475-500. edoc

> Alle Publikationen

Letzte Änderung: 23.09.2017



« zurück