Ergebnisse des Pilotprojekts "Lehrevaluation"

Im Auftrag des Rektorats startete im Juni 2010 das Projekt "Lehrevaluation". Ziel ist die Qualitätsweiterentwicklung und –sicherung der Lehre an der Universität Basel, u.a. im Hinblick auf das Quality Audit und ggf. die Akkreditierung im Jahr 2012/13.

Als Pilotprojekt begann die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät mit der Lehrevaluation im Herbstsemester 2010. Innerhalb der nächsten zwei Jahre soll die Lehrevaluation auf die gesamte Universität ausgedehnt werden.

Die im Pilotprojekt getesteten neuen Prozesse und Instrumente haben sich sehr bewährt. Der Abschlussbericht enthält eine Zusammenfassung des Projektablaufs und der zentralsten Ergebnisse im Teil A von Seite 4 bis 11 sowie detaillierte Ergebnis-se im Teil B ab Seite 12 und die Instrumente / Analysetabellen im Anhang C ab Seite 95. Eine Kurzfassung des Schlussberichts mit Fokus auf die wichtigsten Ergebnisse ist hier als selbsterklärende Präsentation zu finden.

Die wichtigsten Neuerungen in Kürze

Wie die Curriculumskommission an ihren Sitzungen vom 11. April + 9. Mai 2011 beschlossen hat, werden ab dem Herbstsemester 2011 neu…

  • alle Lehrveranstaltungen regelmässig mit dem neu konzipierten, theoretisch-empirisch fundierten und auf die Bedürfnisse der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zugeschnittenen Fragebogen evaluiert (obligatorisch)

  • in allen Lehrveranstaltungen alle zwei Jahre (d.h. jedes zweite Mal) Fokusgruppengespräche mit Studierendensprecher/innen durchgeführt (obligatorisch)

  • die Dozierenden zu Semesterende im Plenum Feedback zu den Evaluationsergebnissen geben (empfohlen)

  • die Dozierenden jeweils zu Beginn der künftigen Veranstaltung über wichtige Neuerungen aufgrund der Evaluationsergebnisse informieren (obligatorisch)

  • der Studiendekan mindestens einmal pro Jahr über die Evaluationsergebnisse und allenfalls wichtige Änderungen informieren (obligatorisch)

  • nach der ersten Curriculumssitzung im Semester ein Überblick über die Evaluationsergebnisse mit mehr Information ausgehängt (obligatorisch)

  • das Studiendekanat jedes Semester mittels E-Mail mit Verweis auf die Homepage über die Evaluationsdurchführung informieren (obligatorisch)

 

Die Vollerhebung mit den Fragebögen ist zunächst auf 2 Jahre begrenzt. Anschliessend werde die damit gemachten Erfahrungen analysiert und der Rhythmus der Evaluation allenfalls angepasst.

Ausblick

Ab August 2011 werden von einer Arbeitsgruppe der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zusätzlich Instrumente zur Unterstützung der Dozierenden bei ihrer Lehroptimierung ausgearbeitet. Hintergrund bilden Kritikpunkte zu Lehrveranstaltungen, zu welchen weder die Dozierenden, noch die Studierenden konkrete Optimierungsvorschläge vorbringen konnten. Hier ist ein Unterstützungsangebot gewünscht.

Letzte Änderung: 13.05.2011