Prüfungsanmeldung

Die Prüfungsanmeldung erfolgt in der Regel durch das Belegen der einzelnen Lehrveranstaltung. Die Belegfristen werden durch das Studiensekretariat der Universität Basel festgelegt und publiziert. Während der Belegfrist ist es ohne weiteres möglich, sich von einer Lehrveranstaltung grundlos zurückzuziehen oder eine neue Lehrveranstaltung zu besuchen und zu belegen. Sollten Sie die Belegfristen verpassen, so besteht für weitere zwei Wochen die Möglichkeit, dass Sie gegen Gebühr nachbelegen.

Bei Seminaren und Blockveranstaltungen kann die An- und Abmeldefrist von der Belegfrist abweichen. In diesen Fällen wird darauf im elektronischen Vorlesungsverzeichnis aufmerksam gemacht.

Die Restriktionen bezüglich An- und Abmeldung müssen aus organisatorischen Gründen (wie z.B. Zeiten und Anzahl der zur Verfügung stehenden Prüfungsräume oder Organisation von Aufsichten) aufrechterhalten werden. Die frühzeitige definitive Anmeldung zu einer Veranstaltung inklusive der Teilnahme an Prüfungen erhöht zudem das Committment der Studierenden und Dozierenden, was sich positiv auf die Qualität des Unterrichtes auswirkt.

Letzte Änderung: 20.05.2015