Seminar: Monetary Economics

Inhalt

Das Seminar Monetary Economics beschäftigt sich mit wegweisenden Forschungsarbeiten die in den letzten 5 Jahren auf der Schnittstelle von Finanzwirtschaft, Makroökonomie und der Search Theory entstanden sind.

Als Vorreiter dieses spezifischen Gebiets gilt das Forschungspapier Over-the-Counter Markets von Duffie, Gârleanu und Pedersen, dass 2005 in der Zeitschrift Econometrica erschienen ist. In der Folgezeit wurden viele interessante Forschungsbeiträge verfasst, die diesen Ansatz erweitert und verfeinert haben. In diesem Seminar soll ein vertiefter Blick auf diese Schnittstelle der Search Theory mit der Finanzwirtschaft und der Makroökonomie geworfen werden.

Organisatorisches

Präsentation fürs HS 09:

Die Präsentation der Seminararbeit(en) der TeilnehmerInnen, die das Seminar noch in diesem Semester anrechnen wollen, findet am 10. Dezember 2009 um 12:15 Uhr statt. Das Seminar wird im Besprechungsraum 4.64 des WWZ's gehalten.

Alle Teilnehmer müssen an diesem Termin anwesend sein. Auch jene, die erst im nächsten Semester abgeben.

 

Vortrag:

Die Präsentationen der Seminararbeiten finden am Mittwoch den 3. März 2010 von 12:15 - 14:00 Uhr statt. Das Seminar wird vorläufig im Besprechungsraum 4.64 des WWZ's gehalten.

Jede/r TeilnehmerIn erhält genau 20 Minuten Zeit um die Seminararbeit zu präsentieren. Direkt nach dem Vortrag folgt eine Diskussionsrunde und der/die TeilnehmerIn wird Fragen der anderen beantworten.

Seminararbeit:

Die Seminararbeit soll 20 Seiten umfassen. Sie kann entweder in deutscher oder in englischer Sprache verfasst werden. Abgabetermin der fertigen Seminararbeit ist Mittwoch der 17. März 2010.

Wichtig:

Das Seminar wird erst im nächsten Semester angerechnet!

Ein Studienabschluss per HS 09 ist so also nicht mehr möglich.

Falls das Seminar schon in diesem Semester angerechnet werden soll, so muss die Seminararbeit schon im Dezember präsentiert werden und die fertige Seminararbeit muss am Freitag den 8. Januar 2010 abgegeben werden. Falls Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen wollen, kontaktieren Sie die Ansprechsperson (Daniel Müller). Sollte das der Fall sein, werden wir die Teilnehmer noch informieren.

 

Kontakt

Dozent: Prof. Dr. Aleksander Berentsen

Ansprechsperson: Daniel Müller

Letzte Änderung: 28.01.2010