WWZ in den Medien

20.03.2017

Kleine Ökonomie des Sammelns | 20.03.2017

Kategorie: WWZ in den Medien

Wem es im Leben langweilig ist, der lege sich eine Sammelleidenschaft zu. Plötzlich gibt es in zahllosen Ecken etwas zu entdecken. Eine Sammlung zu mehren, schenkt innere Freude und schafft sozialen Kontakt. Natürlich kann man sich auch aus finanziellen Gründen aufs Sammeln verlegen, doch ist das ein eher riskantes Geschäft. Gastkommentar von Bruno S. Frey

Zum Artikel

 

 

<- Zurück zu: WWZ in den Medien

Letzte Änderung: 27.07.2017