Ja. Wichtig ist jedoch, dass Sie die Teilnahmevoraussetzungen für die Lehrveranstaltung erfüllen. Diese finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis unter der Rubrik "Teilnahmebedingungen".

Wollen Sie z.B. die Vorlesung 10134 Intermediate Microeconomics belegen, so müssen Sie zuvor die Vorlesungen 10130 Einführung in die VWL und 10135 Mathematik 1 belegen und deren Prüfungen bestehen.

Sollten Sie im Bachelor-Grundstudium einzelne Prüfungen im 1. Versuch nicht bestehen, können Sie unter den genannten Voraussetzungen Vorlesungen aus dem Bachelor-Aufbaustudium belegen. Darüber hinaus können Sie ausserfakultäre Lehrveranstaltungen belegen, die Ihnen im Modul Wahlbereich angerechnet werden.

Gehen Sie in Ihr MonA-Konto. Drucken Sie die Leistungsübersicht aus.

Im Zeugnis wird jede Lehrveranstaltung maximal einmal aufgeführt. Die meisten Lehrveranstaltungen sind nur in einem Modul aufgeführt und die Zuordnung ist eindeutig. Sollte eine Lehrveranstaltung mehreren Modul zugeordnet sein, so müssen Sie markieren, in welchem Modul sie im Zeugnis aufgeführt werden soll. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Leistungen unter der Rubrik „Weitere Lehrveranstaltungen“ aufgeführt sind, obwohl sie gemäss Lehrplan in einem anderen Modul verwendet werden können. In diesem Fall notieren Sie jeweils rechts von der Lehrveranstaltung, in welchem Modul sie aufgeführt werden soll.

Wenn Sie während Ihres Studium mehr als die Mindestanzahl an Kreditpunkten für den Studienabschluss erworben haben, besteht die Möglichkeit, einzelne Lehrveranstaltungen zu streichen. Diese erscheinen dann nicht im Zeugnis und werden auch nicht bei der Berechnung der Abschlussnote berücksichtigt.

Nicht bestandene Leistungen werden nicht im Zeugnis aufgeführt.

Wenn Sie noch offene Leistungen haben, markieren Sie wie viele Kreditpunkte Sie für diese Lehrveranstaltungen erwarten. Diese Angabe benötigen wir, da wir vorab nicht wissen können,

  • ob Sie die Lehrveranstaltung „nur“ belegt haben, aber sich gegen eine Prüfungsteilnahme entschieden haben
  • Sie eventuell am Prüfungstag krank waren oder
  • die Prüfung einfach noch nicht bewertet wurde.

Noch nicht erfasste Leistungen, wie z.B. Sprachkurse des Sprachenzentrums, an einer anderen Universität erworbene Leistungen, Praktika etc. vermerken Sie bitte ebenfalls handschriftlich auf der Leistungsübersicht mit den erwarteten Kreditpunkten.

In der Regel werden die provisorischen Zeugnisse zusammen mit den Einladungen zur Diplomfeier versandt.

Der Versand findet Anfang September (für Abschlüsse aus dem Frühjahrsemesters)  bzw. Anfang März (für Abschlüsse aus dem Herbstsemester) statt.
Wenn Sie an eine andere Universität wechseln möchten, vermerken Sie dies auf dem Antrag zum Studienabschluss und geben Sie Ihren Antrag frühzeitig ab. Die genaue Frist ist unter Termine publiziert.

Für Abschlüsse im Frühjahrsemester können wir Ihnen dann bis spätestens Ende Juli ein provisorisches Zeugnis ausstellen. Für Abschlüsse im Herbstsemester bis spätestens Ende Februar - vorausgesetzt, dass alle Studienleistungen bereits bewertet sind.

Kontakt

""

Studiendekanat
Universität Basel Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Peter Merian-Weg 6, Büro EG.40
4002 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 33 01
Fax +41 61 207 13 16