Forschungsschwerpunkte

Die Professur Finanzmarkttheorie untersucht Fragestellungen zur Funktionsweise von Finanzmärkten, vor allem von Aktienmärkten und derivativen Märkten. Der grösste Teil der Forschungsarbeiten ist empirischer Natur. Im Zentrum stehen Testverfahren zur Bestimmung der ökonomischen Treiber von Risikoprämien sowie Untersuchungen zur Informationsverarbeitung und Preisfindung.

Ein besonderer Schwerpunkt bildet seit einigen Jahren die Analyse der Volatilität der Preise auf Rohstoff-Futuresmärkten. Darüber hinaus werden finanzökonomische Modelle auf verschiedene praktisch relevante Fragen angewandt (Vorsorge, Risikomanagement, Asset Allocation) und der Hintergrund der quantitativen Modellierung von Finanzrisiken kritisch reflektiert.

Kachel_PMW6_01_ZGataric

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Finanzmarkttheorie
Peter Merian-Weg 6
4002 Basel
Schweiz
 

SIX Recherche Masterstudentin/Student gesucht!

Das Index Business der SIX ist an einer akademischen Arbeit und Recherche zu einem Thema im Investment/Finanz/Index Bereich sehr interessiert und sucht eine Masterstudentin oder Student, welche/r Interesse an folgendem Thema haben könnte:

  • Swiss Fear & Greed Index
  • Swiss Sentiment Index

Ein globales Beispiel dafür gibt es bereits hier: www.money.cnn.com/data/fear-and-greed/

SIX würde dafür den Zugriff auf ihre restriktiven Indexdaten, welche über die Closed User Group der SIX Webseite bezogen werden könnten, zur Verfügung stellen.

Bei der Recherche ginge es darum zu evaluieren, ob ein solcher Fear & Greed oder Sentiment Index für die Schweiz erstellt werden könnte, welche Kriterien in die Berechnung fliessen würden, wer im Markt daran interessiert sein würde und ob die Finanzbranche allenfalls Produkte darauf lancieren könnte.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei Frau Dr. Jacqueline Henn Overbeck / Abteilung Finanzmarkttheorie / Universität Basel / WWZ
jacqueline.henn@unibas.ch