Forschungsschwerpunkte

Die Professur Finanzmarkttheorie untersucht Fragestellungen zur Funktionsweise von Finanzmärkten, vor allem von Aktienmärkten und derivativen Märkten. Der grösste Teil der Forschungsarbeiten ist empirischer Natur. Im Zentrum stehen Testverfahren zur Bestimmung der ökonomischen Treiber von Risikoprämien sowie Untersuchungen zur Informationsverarbeitung und Preisfindung.

Ein besonderer Schwerpunkt bildet seit einigen Jahren die Analyse der Volatilität der Preise auf Rohstoff-Futuresmärkten. Darüber hinaus werden finanzökonomische Modelle auf verschiedene praktisch relevante Fragen angewandt (Vorsorge, Risikomanagement, Asset Allocation) und der Hintergrund der quantitativen Modellierung von Finanzrisiken kritisch reflektiert.


Finance Compact Plus

Nach vier Neuauflagen wurde das Werk aufgrund der rasanten Entwicklung der Therorie und Praxis der Finanzmärkte völlig neu ausgerichtet und konzipiert. Das Ziel bleibt: Finanzmarktheorie einfach und intuitiv zu erklären.

Neuerscheinung: "Finance Compact Plus" von Prof. Dr. Yvonne Seiler Zimmermann und Prof. Dr. Heinz Zimmermann

Finance Compact Plus
Finance Compact Plus
Kachel_PMW6_01_ZGataric

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Finanzmarkttheorie
Peter Merian-Weg 6
4002 Basel
Schweiz