Zentrales Thema des Moduls ist die Analyse der Reaktion von Unternehmen und Staaten auf die veränderten Rahmenbedingungen, die aus der zunehmenden Öffnung von Güter-, Dienstleistungs- und Faktormärkten («Globalisierung») sowie der wachsenden Wahrnehmung von Umweltbelastungen resultieren. Dabei werden auch die Auswirkungen auf die langfristige Entwicklung einer Volkswirtschaft analysiert. Damit bereiten Sie sich auf eine Tätigkeit in international tätigen Unternehmen, nationalen politischen Institutionen und internationalen Organisationen vor. Sie erwerben fortgeschrittene methodische Kenntnisse in den Bereichen Internationale Handelstheorie, Wachstumstheorie und Umweltökonomie und lernen, diese auf aktuelle Fragestellungen in international tätigen Firmen und in Behörden anzuwenden.

Programmstruktur

ModulKreditpunkte
Fundamentals in Business and Economics12
Core Courses in International Trade, Growth and the Environment18

Research Design in International Trade, Growth and the Environment

6
Specific Electives in International Trade, Growth and the Environment12
General Electives12 oder 24
Masterarbeit in International Trade, Growth and the Environment18 or 30
Total
90

Zulassungsvoraussetzungen

Studierende mit einem Hochschulabschluss, der quantitativ und qualitativ dem Bachelor of Arts in Business and Economics der Universität Basel entspricht, werden ohne Auflagen zum Masterstudium zugelassen. Andere Hochschulabschlüsse werden auf Äquivalenz überprüft und sind gegebenenfalls mit Auflagen zugelassen.

Die detaillierten Zulassungsbedingungen sind im Studienplan geregelt. Bei Fragen zu möglichen Auflagen können Sie sich an das Studiendekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät wenden. Ohne eine vorliegende Anmeldung zum Studium kann jedoch nur eine rechtsunverbindliche Auskunft erfolgen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an das zentrale Studiensekretariat. Von dort erhalten Sie auch den rechtsverbindlichen Zulassungsentscheid.